Nachrichten

Was passiert im Atomkraftwerk Fessenheim, wenn die Notkühlung ausfällt?

>>>weiter lesen

Abschaltung von Atomkraftwerk könnte sich verzögern

>>>weiter lesen

Regierungspräsidium will Panne mit Fax aufarbeiten

>>>weiter lesen

Video Clip Fessenheim


von brutto tempo
Informationen

Bookmark and Share

Was passiert im Atomkraftwerk Fessenheim, wenn die Notkühlung ausfällt?

>>> weiter lesen

 

Abschaltung von Atomkraftwerk könnte sich verzögern

Das grenznahe Atomkraftwerk Fessenheim soll offenbar länger am Netz bleiben als bisher geplant. Das kündigt der französische Energiekonzern EDF an.

>>> weiter lesen

 

Reaktor 2 des Akw Fessenheim steht wieder still – Leitung schweigt

Reaktor 2 des Atomkraftwerk Fessenheim hatte sich am Montag automatisch abgeschaltet. Doch die Leitung des Akw schweigt über die Ursache. Der Reaktor soll aber zeitnah wieder hochgefahren werden.

>>> weiter lesen

Regierungspräsidium will Panne mit Fax aufarbeiten

Das Regierungspräsidium Freiburg fühlt sich vom AKW-Betreiber in Fessenheim unzureichend informiert. Am Pfingstmontag hatte es einen Zwischenfall gegeben - das Fax, das in einem solchen Fall informieren sollte, blieb jedoch aus. >>> weiter lesen

 

Reaktor 2 des Atomkraftwerks Fessenheim steht wieder still

Fessenheim (dpa/lsw) - Ein Reaktor des umstrittenen Atomkraftwerks Fessenheim steht erneut still. Produktionseinheit 2 sei am Montagnachmittag automatisch angehalten worden, teilte der Betreiber EDF mit. >>> weiter lesen

 

Atomaufsicht stuft mehrere Zwischenfälle in Fessenheim hoch

Zwischenfälle werden nachträglich hochgestuft. Die französische Behörde sieht die Sicherheit aber nicht gefährdet. Auch Schwankungen in der Produktion seien unbedenklich. >>>weiter lesen

 

Mit Wasser und Brot gegen Strahlentod: Fastenstreik auf dem Neutorplatz in Breisach

>>> weiter lesen

 

Atompolitik mit vielen Unbekannten

Bleibt in Frankreich alles beim Alten? Nicht nur das AKW in Cattenom bleibt am Netz — auch in Fessenheim ist kein Ende in Sicht. >>> weiter lesen

 

Das sind die Fessenheim-Pläne für die Zeit nach dem Atomkraftwerk

Deutschland und Frankreich sehen die Zukunft des Standorts Fessenheim als europäische Modellregion. Nach der Abschaltung des Atomkraftwerks soll ein Gewerbepark entstehen. >>> weiter lesen

 

Reaktor 2 von AKW Fessenheim soll erst Freitag wieder hochfahren

Eigentlich war von gestern Abend die Rede, jetzt soll der seit knapp zwei Jahren stillgelegte Reaktorblock im Atomkraftwerk Fessenheim erst am Freitag wieder hochgefahren werden...>>> weiter lesen

 

 

Dienstag, 20. März 2018 um 13:30 Uhr
Demo Präfektur in Colmar

Die französischen Anti-Atom-Gruppen laden ein zu einer Veranstaltung vor der CLIS-Sitzung. Es geht auch darum, dass Block 2 trotz nicht behebbarer Mängel wieder hochgefahren werden soll. >>> weiter lesen

Treffpunkt und Mitfahrgelegenheit am 20.03.2018

  • 12:05 Uhr beim Café Fredo in Müllheim
  • 12:20 Uhr Thermenparkplatz Bad Krozingen
  • 12:45 Uhr Abfahrt 13:00 Uhr Kiesparkplatz am Harelungenweg in Breisach

 

Ein ehrgeiziger Plan

Deutsch-französisches Industriegebiet soll bei Fessenheim nach Abschaltung entstehen. Das Atomkraftwerk Fessenheim soll 2019 vom Netz gehen. Die Pläne, wie es danach im Elsass weitergehen soll, werden konkreter. Unterdessen steht der Reaktor 2 kurz davor, wieder ans Netz zu gehen.

>>> weiter lesen

 

Alt-AKWs: Die Lebensgefahr am Oberrhein steigt drastisch

Nun sollen der Schweizer Uraltmeiler Beznau 1 und der Schrottreaktor Fessenheim wieder ans Netz gehen

>>> weiter lesen

 

Das Aktionsbündnis Fessenheim stilllegen. JETZT! lädt ein zur Mahnwache anlässlich des

7. Jahrestages der Katastrophe von Fukushima

am Montag, den 12. März, 18.30 Uhr vor der Sparkasse in Müllheim

>>> weiter lesen

 

Warum ein kleines gallisches Dorf die Atomkraft liebt

Der Meiler im französischen Fessenheim soll bald stillgelegt werden. Das wollen die Regierung und die deutschen Nachbarn – aber die Anwohner nicht.

>>> weiter lesen

 

Akw Fessenheim: Wird Reaktor 2 bald wieder hochgefahren?

Französische Atomkraftgegner gehen davon aus, dass in Fessenheim der derzeit abgeschaltete Reaktor 2 schon bald wieder Strom erzeugt. Damit werde die Sicherheit der Bevölkerung aufs Spiel gesetzt.

>>> weiter lesen

 

AKW-Risiken dürfen kein Betriebsgeheimnis sein: Fessenheim-Betreiberin zu Transparenz verpflichtet

>>> weiter lesen

 

Elsässische Politiker fordern späteres Aus für AKW Fessenheim

>>> weiter lesen

 

Widerstand in Concert - Gutes Wetter und gute Stimmung bei den Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

>>> weiter lesen

 

Regierungspräsidium aktualisiert Notfallplan für einen Fessenheim-Gau

Das Regierungspräsidium erarbeitet einen neuen Notfallplan für einen Atomunfall in Fessenheim. Der ist nötig: Die Strahlenschutzkommission hatte nach Fukushima weitere Grenzen gefordert.

>>> weiter lesen

 

 So soll Freiburg bei einem Störfall in Fessenheim evakuiert werden

Welche Teile Freiburgs werden wann evakuiert, wenn in Fessenheim der atomare Ernstfall eintritt? Ein neuer Plan sieht eine Evakuierung in drei Stufen vor – und unterteilt dabei Stadtteile. >>> weiter lesen

 

 

der Widerstand geht auch im Neuen Jahr weiter, bis das AKW Fessenheim stillgelegt ist

Das deutsch-französische „Aktionsbündnis Fessenheim stilllegen.JETZT!“  lädt ein zu „Widerstand in Concert“, am 4. Februar 2018 >>> weiter lesen

das Fessenheim-Protestkonzert findet am 04. Februar 2018 um 13:00 Uhr an der Rheinbrücke Hartheim statt.
Wegen eines "Total-Verbotes" der franz. Polizei kann das Fessenheim-Konzert nicht wie geplant beim AKW stattfinden.

"Widerstand in Concert" am Sonntag: Veranstaltungsort muss verlegt werden

Das Konzert, mit dem die Veranstalter gegen das AKW-Fessenheim protestieren wollen, findet am Sonntag auf dem Parkplatz an der Rheinbrücke Hartheim-Fessenheim statt.

>>> weiter lesen

 

Die Entscheidung steht

Paris plant die Zeit nach dem AKW Fessenheim – Staatssekretär Lecornu will mit deutscher Seite Jobs schaffen. >>> weiter lesen

 

Kommt die Schließung nun in Gang?

Die französische Regierung will die zugesagte Schließung des umstrittenen AKW Fessenheim am Oberrhein voranbringen. Frankreichs Umweltstaatssekretär Lecornu ist ab Donnerstag vor Ort. >>> weiter lesen

Frankreich bereitet Ende von Fessenheim vor

Der letzte Akt beginnt

 

Wird im Sommer die Stilllegung des Akw verbindlich?

In Fessenheim erwartet man den Besuch des französischen Umweltstaatssekretärs und hofft auf klare Aussagen über die weitere Zukunft des Standorts.

>>> weiter lesen

 

 Wut-Rap: Zweierpasch fordern "Stop Fessenheim"

>>> weiter lesen

 

Störung im AKW Fessenheim: Defektes Druckmessgerät wurde erst später entdeckt

Ein Druckmessgerät im Primärkreislauf des AKW Fessenheim war schon länger defekt als ursprünglich gedacht. Die Kritik am AKW wird noch lauter.

>>> weiter lesen

 

 

>>>weiter Seite 2

>>> weitere Facebook Beiträge anzeigen