News

Frankreich will neue Atomkraftwerke bauen, aber nicht in Fessenheim

>>>weiter lesen

Mahnwache Dreyeckland und Breisachs Bürgermeister begrüßen angekündigte Stilllegung des AKW Fessenheim

>>>weiter lesen

Fessenheim-Betreiber bittet offiziell um Aufhebung der Betriebsgenehmigung

>>>weiter lesen

Video Clip Fessenheim


von brutto tempo
Informationen

Bookmark and Share

Chef von Frankreichs Stromriesen EDF muss gehen Aktionsbündnis News
Veröffentlicht von Administrator (admin) am 15.10.2014
News >> Aktionsbündnis News

 

Henri Proglio | © MaxPPP

 

 

Jean-Bernard Lévy. | P. VERDY/AFP

Der Chef des französischen Stromriesen EDF, Henri Proglio, wird abgelöst: Wirtschaftsminister Emmanuel Macron habe dem 65-Jährigen mitgeteilt, dass seine Amtszeit "nicht verlängert wird", hieß es aus mit dem Fall vertrauten Kreisen in Paris. Proglio werde durch den derzeitigen Chef des Transport- und Verteidigungsunternehmens Thales, Jean-Bernard Lévy, ersetzt.

Über eine Ablösung von Proglio war bereits seit Jahren spekuliert worden. Ihm wurde von den seit 2012 regierenden Sozialisten eine zu große Nähe zu der konservativen Vorgängerregierung unter Präsident Nicolas Sarkozy vorgeworfen.

Zuletzt geändert am: 15.10.2014 um 12:58:32

Zurück zur Übersicht

Kommentare

Kein Kommentar gefunden

Kommentar hinzufügen