News

Frankreich will neue Atomkraftwerke bauen, aber nicht in Fessenheim

>>>weiter lesen

Mahnwache Dreyeckland und Breisachs Bürgermeister begrüßen angekündigte Stilllegung des AKW Fessenheim

>>>weiter lesen

Fessenheim-Betreiber bittet offiziell um Aufhebung der Betriebsgenehmigung

>>>weiter lesen

Video Clip Fessenheim


von brutto tempo
Informationen

Bookmark and Share

Die Électricité de France überrascht mit Neuigkeiten zu AKW-Fessenheim Aktionsbündnis News
Veröffentlicht von Administrator (admin) am 18.12.2014
News >> Aktionsbündnis News

Quelle: atomschutzverband

Dass das AKW Fessenheim über keine rechtsgültigen Bewilligungen für die Entnahme von Rheinwasser und die Einleitung von chemisch und radioaktiv belasteten Abwässern verfügt hat TRAS der Trinationale Atomschutzverband seit Jahren vor den Gerichten kritisiert. Jetzt da die französische Regierung die Schließung des AKW bis 2016 angekündigt hat holt die EdF die Bewilligung nach.

Der Trinationale Atomschutzverband TRAS hat mit Unterstützung des Bund für Umwelt und Naturschutz, Landesverband Baden-Württemberg sowie französisschen Umweltschützern eine umfangreiche Stellungnahme in Auftrag gegeben. Die 19-seitige deutsch-französische Expertise liegt jetzt als Antwort auf den 2 000 Seiten langen Antrag der EdF vor.

Jürg Stöcklin, Präsident der TRAS zum Einspruch gegen ein weiter wie bisher auf ewig .... .

http://www.atomschutzverband.ch/

http://www.atomschutzverband.ch/xs_daten/Fakten/2014.12.12_TRAS_Fessenhe...

http://www.atomschutzverband.ch/xs_daten/Fakten/2014.12.12_ATPN_Fessenhe...

 

Zuletzt geändert am: 18.12.2014 um 15:06:17

Zurück zur Übersicht

Kommentare

Kein Kommentar gefunden

Kommentar hinzufügen