Nachrichten

Das Akw Fessenheim geht für drei Monate vom Netz

>>>weiter lesen

Freiburg bittet französische Regierung, Fessenheim abzuschalten

>>>weiter lesen

Arbeiter im Akw Fessenheim bei Wartungsarbeiten verstrahlt

>>>weiter lesen

Video Clip Fessenheim


von brutto tempo

Informationen

Aktuelle bekannte Petitionen

Bookmark and Share

Fessenheim-Prozess: Urteilsverkündung verzögert sich bis März Aktionsbündnis News
Veröffentlicht von Administrator (admin) am 07.12.2016
News >> Aktionsbündnis News

Streitpunkt: Das Atomkraftwerk Fessenheim im Elsass Foto: AFP

 

Verzögerung in Frankreich: Das Amtsgericht Guebwiller will erst am 8. März kommenden Jahres im Verfahren gegen den französischen Akw-Betreiber Electricité de France (EdF) entscheiden.

Fünf Umweltschutzverbände hatten wegen verharmlosender Information der Öffentlichkeit nach zwei Vorfällen vom Frühjahr 2015 im Akw Fessenheim geklagt, verhandelt worden war im Oktober.

Das Urteil war für den gestrigen Mittwoch angekündigt worden. In einem offenen Brief forderten die Kläger Staatspräsident Hollande auf, bis Jahresende sein Versprechen einzulösen, Fessenheim stillzulegen.

Nach Angaben des französischen Netzbetreibers RTE wird Reaktor 1 in Fessenheim vom 10. Dezember bis 3. Januar 2017 abgeschaltet. Der Grund: EdF muss der französischen Atomaufsicht Nachweise für die Unbedenklichkeit von Materialfehlern in acht Akw liefern. Fessenheim 1 gehört zu den betroffenen Reaktoren. Fessenheim 2 steht wegen Herstellungsmängeln an einem Dampferzeuger bereits seit Juni still.

Zuletzt geändert am: 07.12.2016 um 14:46:44

Zurück

Kommentare

Keine gefunden

Kommentar hinzufügen