News Test

Frankreichs Atombehörde nennt Brandschutz im AKW Fessenheim „inakzeptabel“

>>>weiter lesen

Kühlwasser zu heiß: Hitzefrei für französische Atomkraftwerke

>>>weiter lesen

Mahnwache: AKW Fessenheim abschalten – Zusagen einhalten!

>>>weiter lesen

Video Clip Fessenheim


von brutto tempo
Informationen

Bookmark and Share

Ségolène Royal kommt nicht zu uns,dann gehen wir eben zu Ségolène Royal! Aktionsbündnis News
Veröffentlicht von Administrator (admin) am 09.04.2015
News >> Aktionsbündnis News

Ségolène Royal kommt nicht zu uns,dann gehen wir eben zu Ségolène Royal!
Die französiche Umweltministerin Ségolène Royal wird am kommenden Samstag den 11 April in 68700 Cernay,
Hochburg des offenkundig Pro-Atomenergie und pro-Fessenheim Abgeordneten Sordi, eine Biogasanlage einweihen.
Die französiche Organisation Stop Fessenheim lädt uns alle zahlreich dazu ein, unsere Unzufriedenheit zu zeigen.

Termin ist Samstag den 11. April in Cernay, rue René Guibert, um 10 Uhr 30
Zeigen wir der Ministerin, dass die Bürger beider Seite des Rheins entschlossen sind.

 



Si Ségo ne vient pas à nous... ... nous irons à elle !
Mme Royal refuse obstinément de nous recevoir. Pire, elle nous snobe royalement !
Allons donc voir de quel bois elle se chauffe, en l'espèce lors de l'inauguration d'une chaudière à biomasse,
ce samedi 11 avril à Cernay, fief du député Sordi, pronucléaire notoire, rappelons-le.
Nous vous invitons à venir en masse dire notre mécontentement à Mme Royal.
Le RDV est pris, samedi 11 avril, à Cernay, rue René Guibert, à 10h30.
Les copains allemands se déplacent aussi, alors montrons à Mme la Ministre que les citoyens des deux rives
sont motivés !

Zuletzt geändert am: 12.04.2015 um 15:49:37

Zurück zur Übersicht

Kommentare

Kein Kommentar gefunden

Kommentar hinzufügen