Nachrichten

Notstromgeneratoren in Fessenheim waren nicht erdbebensicher

>>>weiter lesen

Kritische Theorie

>>>weiter lesen

Gutachten zum Akw Fessenheim: Auflagen der Atomaufsicht werden nicht umgesetzt

>>>weiter lesen

Video Clip Fessenheim


von brutto tempo

Informationen

Aktuelle bekannte Petitionen

Bookmark and Share

 

In Überwachungskommission für Atomkraftwerk geraten deutsche und französische Behördenvertreter aneinander

Die Mitglieder der Überwachungskommission Fessenheim (Clis) sind bei ihrem Treffen heftig aneinandergeraten. Auslöser war der verharmloste Vorfall vor zwei Jahren im Atomkraftwerk.

Die Positionen deutscher und französischer Politiker und Fachleute gehen beim Thema Atomkraft weit auseinander – aber auch die Elsässer sind uneins. Das hat auch die Sitzung der Überwachungs- und Informationskommission Fessenheim (Clis) am Dienstag in Colmar geprägt. Über der Frage, was von dem Vorfall im Akw Fessenheim vor zwei Jahren zu halten sei, der von Betreiber wie Atomaufsicht allem Anschein nach verharmlost worden ist, gab es heftigen Streit in dem deutsch-französischen Gremium.

[...]

>>> weiter lesen

15.03.2016 Proteste und Unzufriedenheit in Colmar
 

Demo Aufruf


CLIS: Demo vor der Präfektur in Colmar
Manifestation Préfecture de Colmar

Dienstag den 15.03.2016 um 13:30 Uhr

Mardi 15/03/2016 à 13 heures 30

Die Katastrophe von Fukushima hat gezeigt: Die Radioaktivität trifft uns alle, ohne Ausnahme.
Wenn in Fessenheim die Dämme brechen und die radioaktiven Teilchen das Markgräflerland, den Breisgau, die Ortnau, den Schwarzwald, das Elsaß und die Nord-Schweiz vergiften, unsere Gesundheit ruinieren, unser Leben bedrohen und uns unsere Heimat nehmen.

Das Aktionsbündnis Fessenheim stilllegen. JETZT! Hat es sich zur Aufgabe gemacht präsent zu sein wenn in Colmar über die Sicherheit des AKW Fessenheim beschlossen wird !

Hier tagen Vertreter aus verschiedenen Gremien und Gemeinden von beiden Seiten des Rheines um über die Sicherheit des AKW Fessenheim zu debattieren. Wir wollen den dortigen Vertretern aus Umweltschutzverbänden Mut machen sich gegen eine breite Masse an AKW-Weiterbetreibern oder Egal-Leuten aufzulehnen und weiterhin beharrlich für unsere Sicherheit einzutreten !
Auch das Regierungspräsidium ist hier mit Sitzen vertreten und wir wollen dass es sich eindeutig für eine sofortige Stilllegung des AKW Fessenheim einsetzt!

Wir werden beobachten was unsere Regierung hier für unseren Schutz und unsere Sicherheit TUN wird!!!

Handelt bevor es zu spät ist!
Ein radioaktives Südbaden ist nicht mehr nachhaltig erneuerbar!


Wir riskieren mit jedem Tag Laufzeit:
  •     unseren Wirtschaftsstandort Südbaden (d.h. Arbeitsplätze und Steuergelder)!
  •     die Bewohnbarkeit unserer einmaligen Natur- und Kulturlandschaft!
  •     unser Leben, unsere Gesundheit und unsere Heimat!
  •     unsere Zukunft und erst recht die unserer Kinder!

* Wir fordern die Regierung auf hier schnell und mit Nachdruck zu handeln!
* Wir fordern die Bevölkerung auf für unsere Sicherheit zu demonstrieren!

AKW-Fessenheim abschalten. Jetzt!

Kommen Sie zu den Protestaktionen:

Dienstag 15. März 2016 13:30 Uhr Demo Präfektur in Colmar, hinten rue de Messimy
CLIS-Sitzung (Commission Locale d’Information et de Surveillance = AKW Überwachungskommission)
Es geht um unsere Zukunft und die unserer Kinder und Enkel!


Aus aktuellem Anlass, weitere Gründen zum demonstrieren:

 

Wir brauchen hierzu jede Unterstützung!!!

Wie kommt man dahin?

Wir treffen uns für Fahrgemeinschaften mit dem Auto in Bad Krozingen auf dem Parkplatz des Thermalbades.

Abfahrt dort ist am 15.03.2016 um 12.00 Uhr.

Wer mit dem Zug anreisen möchte kann das gut tun denn die Préfecture ist nur
5 Gehminuten vom Colmarer Hauptbahnhof entfernt (siehe Googlemaps) .


Vous êtes invités à nous soutenir
mardi 15 mars 2016 à 13h30,

Manifestation à l’entrée de la CLIS (Commission Locale d’Information et de Surveillance)
rue de Messimy (à l’angle de l’avenue de la République) à Colmar
pour réclamer l’arrêt immédiat et définitif des deux réacteurs de la centrale nucléaire de Fessenheim.

Rassemblement citoyen international, non violent et revendicatif
Pour le CSFR et le collectif franco-allemand "Pour la fermeture immédiate et définitive de Fessenheim"

 
 

 


PDF-Version
PDF-Version