News Test

Mahnwache Dreyeckland und Breisachs Bürgermeister begrüßen angekündigte Stilllegung des AKW Fessenheim

>>>weiter lesen

Fessenheim-Betreiber bittet offiziell um Aufhebung der Betriebsgenehmigung

>>>weiter lesen

AKW Fessenheim Am 30. Juni ist Schluss

>>>weiter lesen

Video Clip Fessenheim


von brutto tempo
Informationen

Bookmark and Share

Frankreich will Laufzeit seiner Atommeiler verlängern Aktionsbündnis News
Veröffentlicht von Administrator (admin) am 28.02.2016
News >> Aktionsbündnis News

 

Rund die Hälfte der Atomkraftwerke erreicht nächstes Jahr die 40-Jahresgrenze- Paris will ihnen deshalb weitere zehn Jahre geben.

Paris – Frankreich will die maximale Laufzeit seiner 58 Atomkraftwerke um zehn auf 50 Jahre erhöhen. „Ja, ich bin bereit, dafür grünes Licht zu geben“, sagte Energieministerin Segolene Royal dem Fernsehsender „France 3“ am Sonntag. Voraussetzung sei aber, dass die Atom-Sicherheitsbehörde dies unterstütze.

Frankreich erzeugt seinen Strom zu 75 Prozent aus Atomtechnik, will den Anteil aber eigentlich auf 50 Prozent durch den Ausbau von Ökostrom reduzieren. Die Reaktoren werden vom staatlichen Konzern Electricite de France (EdF) betrieben. Rund die Hälfte der Kraftwerke erreicht im nächsten Jahrzehnt die 40-Jahres-Grenze.

Die deutsche Grünen-Bundestagsabgeordnete Sylvia Kotting-Uhl kritisierte die Äußerungen vor allem mit Blick auf den grenznahen Reaktoren scharf: „Der geplante Überalterungsbetrieb für die französischen Atomkraftwerke ist eine miserable, gefährliche Idee.“ Die Schrottmeiler Cattenom und Fessenheim an der Grenze zu Deutschland erfüllten nicht einmal die europäischen Mindestanforderungen. Sie müssten sofort stillgelegt werden. (APA/Reuters)

Zuletzt geändert am: 28.02.2016 um 18:00:17

Zurück zur Übersicht

Kommentare

Kein Kommentar gefunden

Kommentar hinzufügen