Nachrichten

Umfrage Fessenheim Menschenkette

>>>weiter lesen

Was passiert im Atomkraftwerk Fessenheim, wenn die Notkühlung ausfällt?

>>>weiter lesen

Abschaltung von Atomkraftwerk könnte sich verzögern

>>>weiter lesen

Video Clip Fessenheim


von brutto tempo
Informationen

Bookmark and Share

Mit Wasser und Brot gegen Strahlentod: Fastenstreik auf dem Neutorplatz in Breisach Aktionsbündnis News
Veröffentlicht von Administrator (admin) am 23.04.2018
News >> Aktionsbündnis News

Die Mahnwache Breisach tritt in einen Fastenstreik. Vom 23.04.2018, 19:00 Uhr (im Anschluss der 366. Montagsmahnwache) bis zum 30.04.2018, 18:00 Uhr (Beginn der 367. Montagsmahnwache) wird auf dem Neutorplatz in Breisach rund um die Uhr über die aktuelle Situation um das AKW Fessenheim informiert.

Damit soll ein weiteres Zeichen gesetzt
werden für die sofortige, bedingungslose und endgültige Stilllegung beider Reaktoren. Während dieser Zeit nehmen die Fastenstreikenden Gustav Rosa und seine Unterstützer (Pierre Rosenzweig u.a.) außer Wasser und Brot keine andere Nahrung zu sich. Die Aktion wird ärztlich überwacht und im Gefahrenfall unverzüglich abgebrochen.
Das Atomkraftwerk Fessenheim produziert seit 1977 Strom. Ursprünglich geplant und gebaut für eine Laufzeit von 25 Jahren ist es inzwischen (nach über 40 Jahren) das älteste französische Atomkraftwerk, das noch am Netz hängt. Die unzähligen Störfälle und Pannen sind bekannt.
Anfang dieses Jahres ist die Entscheidung gefallen, den Betrieb in absehbarer Zeit endgültig einzustellen. Dagegen sträuben sich der Betreiber, die Belegschaft und Teile aus Lokalpolitik und Wirtschaft. Dieser Widerstand geht so weit, dass Gesetze missachtet und Begriffe wie Respekt, Anstand und Vernunft zu Fremdwörtern degradiert werden.
Parallel dazu mehren sich die Initiativen, über die Zeit nach der atomaren Ära in unserer Region nachzudenken und konkrete Pläne für eine neue wirtschaftliche Entwicklung aufzustellen. Erfreulicherweise werden diese Initiativen und Pläne von Lokalpolitikern auf beiden Seiten des Rheins gemeinsam unterstützt und entwickelt. Jeder Tag mehr Laufzeit verschiebtdie Realisierung dieser Vorhaben entsprechend!
Darum stehen wir heute seit genau sieben Jahren ohne Unterbrechung jeden Montag und jetzt auch sieben Tage rund um die Uhr bei Wasser und Brot auf dem Neutorplatz in Breisach und fordern, das Atomkraftwerk Fessenheim sofort und ohne Vorbedingungen endgültig stillzulegen!

Stopp „Fessenheim FIRST!“, „Stop Risking Europe!“ - „Fermez la Centrale !!!“

Auf unserem Stand erteilen wir Informationen und zeigen auf Wunsch Video-, Musik- oder Textdateien. Es besteht die Möglichkeit, sich in eine Liste von Unterzeichnern einzutragen.
Bitte geben Sie Ihren Namen und Ihren Wohnort an (wird nicht an Dritte weitergegeben) und teilen Sie uns Ihre Meinung in ein paar Zeilen mit. Die Blätter werden in drei Kategorien eingeteilt:
Atomkraftbefürworter, Atomkraftgegner und Unentschiedene und dementsprechend sortiert und abgeheftet.
Bitte respektieren Sie unsere unregelmäßigen Ruhezeiten (Schild: Bitte nicht stören). Auch wir müssen zwischendurch schlafen. Bitte kommen Sie später wieder vorbei.
Wir danken für Ihr Verständnis und für Ihre Unterstützung
Gustav Rosa, Mahnwache Breisach

PDF-Version

Zuletzt geändert am: 23.04.2018 um 08:36:39

Zurück

Kommentare

Keine gefunden

Kommentar hinzufügen