News Test

Frankreichs Atombehörde nennt Brandschutz im AKW Fessenheim „inakzeptabel“

>>>weiter lesen

Kühlwasser zu heiß: Hitzefrei für französische Atomkraftwerke

>>>weiter lesen

Mahnwache: AKW Fessenheim abschalten – Zusagen einhalten!

>>>weiter lesen

Video Clip Fessenheim


von brutto tempo
Informationen

Bookmark and Share

RP Freiburg: Evakuierungspläne für den Supergau Aktionsbündnis News
Veröffentlicht von Administrator (admin) am 07.05.2015
News >> Aktionsbündnis News

Ein Mann mit einer schier unlösbaren Aufgabe: Hermann Ringhof brütet mit seinem Team im Regierungspräsidium Freiburg über den neuen Katastrophenschutzplänen für einen Atomunfall.

Jetzt wurden diese Pläne im grenzüberschreitenden Ausschuss des Kreistags Breisgau-Hochschwarzwald vorgestellt. Das Problem des Planers im Regierungspräsidium: gleich vier alte Atomkraftwerke stehen rund um Südbaden, Fessenheim im Elsass, in der Schweiz Beznau , Leibstadt und Gösgen. Alle im Radius von 100 Kilometern, das ist die Außenzone beim Supergau, so hat es die Strahlenschutzkommission des Bundes festgelegt. Im Ernstfall hieße das, die komplette Bevölkerung zu evakuieren, in Städten wie Freiburg, Lörrach, Waldshut-Tiengen und ihren Landkreisen. Hermann Ringhof hat Zweifel:

 

Zuletzt geändert am: 07.05.2015 um 12:41:59

Zurück zur Übersicht

Kommentare

Kein Kommentar gefunden

Kommentar hinzufügen